Risikomanagement Seminar. Klingt erstmal nicht danach vor Freude gleich in die Luft zu hüpfen. Auf der anderen Seiten kann so ein Seminar ja vielleicht doch etwas Licht ins Dunkel bringen.

Konstanz. Das weckt schöne Erinnerungen (die nicht so schönen blende ich einfach gekonnt aus) und eine gewisse Sehnsucht in mir.

Risikomanagement Seminar in Konstanz, ja, darüber läßt sich reden. Und so verschlug es mich Anfang März für zwei winterlich kalte Tage in meine alte Heimatstadt an den Bodensee. Zwar war ich Ostern 2017 in der Gegend, aber nur auf der Durchreise auf unserer Tour entlang des Rheins.

Und so habe ich die Zeit nach den Seminartagen dafür genutzt meine alte Heimat ein wenig zu erkunden. Leider war es wirklich eisigkalt, so dass ich nicht so richtig viel rumlaufen konnte, aber für die Altstadt, ein paar alte Gesichter und altbekannte Plätze (Sedir) hat es gereicht.

Das Foto entstand morgens auf der Fahrradbrücke, die über den Rhein führt, der kurz vorher den Bodensee Obersee verläßt. Dort in der Kälte den Leute auf ihrem Weg zur Arbeit/Uni/Schule zuzuschauen weckte ein gewisse Melancholie in mir. Wahrscheinlich idealisiere ich Konstanz in meinen Erinnerungen, aber dort am blauen See mit Blick auf die weißen Berge scheint noch alles möglich zu sein.

Print Friendly, PDF & Email