Buch 1Ein interessanter, bewegender und mitreißender Roman, der aber ebenso brutal und hart das Leben in der Lower East Side zu Beginn des 20. Jahrhunderts beschreibt.

Ich fand den ersten Teil, der für mich so etwas wie die Hinführung zum Thema war etwas lang. Aber man  muss schon das ganze Leben eines Menschen betrachten um seine Wünsche, seine Sehnsüchte und auch seine Beweggründe zu verstehen.

Dieses Buch is sicherlich nichts für schwache Nerven, vom Taschendieb über rohe Gewalt bis hin zu Sexualverbrechen ist alles vertreten, was zur Zeiten der Gangs in New York an der Tagesordnung war. Trotzallem ist es ein bewegendes Leben, welches der Auto hier zeichnet und mit dem man sich freut, lacht und leidet…

Status: im Bücherschrank